Blogger-Alphabet: B wie Bloggertreffen

| 5 Kommentare

Vernetzen unter Bloggern ist ein Plan, der alle Jahre wieder gefasst wird. Und Bloggertreffen sind eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Kollegen kennenzulernen und sich auch mal vis-à-vis auszutauschen. Heute plaudere ich also mal darüber, was ich von Bloggertreffen halte.

blogger-aphabet-bloggertreffen

Auf neontrauma.de veranstaltet Anne ein schönes Blogprojekt, das Blogger-Alphabet. Alle 14 Tage wird ein Buchstabe im Alphabet Namensgeber für ein Thema rund ums Bloggen. Und mit dem Blogger-Alphabet B dreht sich alles um Bloggertreffen.

Auf welchen Bloggertreffen warst du schon und zu welchen würdest du gerne gehen?

Insgesamt war ich bisher auf 3 Bloggertreffen. Eines davon war das Marken Camp Beauty, das 2014 von dm veranstaltet wurde. Es war ein riesiges Event. Ich kann gar nicht mehr sagen, wie viele Blogger daran teilgenommen haben – aber es waren etliche!

Zweimal war ich außerdem schon bei der Product Blogger Lounge dabei, die jährlich in Paderborn statt findet. Obwohl ich mich manchmal gar nicht so sehr als Produktblogger sehe, finde ich die Veranstaltung dort toll. Viele Bloggerprobleme oder -ideen sind tatsächlich themenübergreifend und ich lernte jedes Mal etwas Neues dazu. Für 2016 habe ich mir meinen Platz auch schon „gesichert“. 😉

Bei welchen Treffen ich gerne dabei wäre? Im letzten Jahr war im Blogboard eine Art kleine Blogkonferenz geplant worden – mit festen Dozenten, die etwas zu ihrem Spezialgebiet/Lieblingsthema erzählen. Da aber leider nicht genug Interessenten da waren bzw. keine festen Zusagen geben konnten, ist es nicht zustande gekommen. Sehr schade, ich hoffe jedoch, dass sich da noch etwas in die Richtung bewegt. Auch wenn es derzeit sehr still dort ist.

Sind dir kleine Treffen lieber oder große, organisierte Veranstaltungen wie bspw. Blogger-Konferenzen?

Beide Formen haben Vorteile, daher bevorzuge ich keines von beiden. Bei den kleineren Treffen kommt man besser mit den anderen Teilnehmern zusammen. Es ist persönlicher, da man sich länger unterhalten kann und meistens nicht so mit Reizen überflutet wird.

Bei den großen Treffen hingegen stehen ja eher die Themen im Vordergrund. Da rauft man sich meistens mit den Bloggern, die man ohnehin schon irgendwie kennt, in Gruppen zusammen. Und da lernt man auch unglaublich viel.

Für einen Neuling beim Bloggen würde ich daher zuerst die kleinen Treffen empfehlen, damit man so ein bisschen in die real-life-Bloggerwelt hineinschnuppert und die Leute kennenlernt.

Welche Blogger kennst du persönlich? Wen würdest du gern kennenlernen?

Persönlich kenne ich ein paar Blogger, die ich vor allem bei der Product Blogger Lounge getroffen habe. Es war z.B. toll, Martina kennenzulernen, nachdem ich sie schon so lange online gelesen habe. Außerdem habe ich mich sehr gefreut, letztes Jahr wieder auf Oktoberkind zu treffen und freue mich schon dieses Jahr auf Jenny von shadownlight. Und noch viele andere.

Gerne kennenlernen würde ich viele Blogger. Spontan fällt mir da Christiane ein. Mit ihr tausche ich mich schon sehr lange auch privat aus, aber so ein Treffen im echten Leben haben wir noch nicht geschafft. Irgendwann fahre ich mal nach Hamburg. 😉

Was gehört für dich zu einem Bloggertreffen dazu?

Eine spannende Atmosphäre in einem entspannten Rahmen. Gewisse Organisationspunkte, damit man sich nicht verliert und nur rumsitzt. Und Motivation aller Teilnehmer, gemeinsam an dem Bloggertreffen mitzuwirken.

Würdest du für ein Bloggertreffen bzw. eine Konferenz Geld für Tickets ausgeben oder eher nicht?

Für eine Blogkonferenz bin ich durchaus bereit Geld zu bezahlen. Wenn die Konferenz oder das Treffen von Bloggern selbst veranstaltet wird, dann finde ich es nur gerecht, dass sie für den Aufwand & Co. auch entschädigt werden. Der Preis sollte angemessen sein.

Wie weit würdest du für ein Bloggertreffen fahren?

Schwierige Frage. Es kommt wohl auf den Termin an. Grundsätzlich würde ich durch ganz Deutschland fahren, wenn ich denke, dass sich das Bloggertreffen „lohnt“. Dass ich dort etwas mitnehmen kann. Keine Goodiebags, sondern neue Kontakte, interessante Neuigkeiten, frische Ideen.

Warst du schon mal auf einem Bloggertreffen? Machst du beim Blogger-Alphabet mit? 

Gefällt dir der Beitrag? Sage es weiter:

Autor: Diana

Hallo! Ich bin Diana. Dieser Blog ist meine Spielwiese für Blogtipps, Organisation, besonders einfache Nageldesigns, schnelle DIYs und unkomplizierte Rezepte. Ich halte für dich meine Erfahrungen und spezielle Tipps fest, damit du die schönen Dinge ganz einfach nachmachen kannst. Mehr über mich

5 Kommentare

  1. Hallo Diana,

    ich fand es auch schade, dass unser Workshop nicht zustande gekommen ist. Vielleicht schaffen wir es dieses Jahr, wobei ich da etwas skeptisch bin (wie du), da es im Forum ziemlich ruhig geworden ist.

    Ich habe bis jetzt nur an 2 kleineren Bloggertreffen teilgenommen. Spannend war mein erstes Treffen, da war ich ein bisschen aufgeregt. Ich möchte gerne Blogger persönlich kennenlernen, deren Blogs ich regelmäßig lese. Wenn man sich persönlich kennt, ist der Bezug zu dem Blog stärker.

    Liebe Grüße, Bee

    • Da gebe ich dir recht – man hat dann schneller das Gefühl, auf einer Wellenlänge zu sein, wenn man die Blogger vorher schon ein bisschen kennt.
      Ich würde mich über noch mehr Bloggertreffen freuen, wobei es bei mir in diesem Jahr aus privaten Gründen wohl eher nichts werden wird.

      Liebe Grüße

  2. das hast du schön geschrieben :) und ich freue mich total, dass du mich erwähnt hast :)
    liebe sonntagsgrüße!

  3. Hui, ich habe mich auch gefreut, dich wiederzusehen! Ich würde für ein Treffen auch Geld ausgeben und etwas weiter reisen, wenn ich dadurch einen Mehrwert habe und interessante Kontakte knüpfen kann. Selbst organisieren würde ich aber keins, dazu bin ich zu verpeilt, denke ich… ^^

    LG, OktoberKind :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Vielen Dank für dein Feedback.
Bitte halte dich an die Netiquette und das geltende Recht. Bei Verstoß wird dein Kommentar gelöscht.
Kommentare, die Links, Werbung oder Spam enthalten, werden ebenfalls entfernt. Deeplinks im Website-Feld sind nicht erwünscht.